Über mich - Woodworker-RK

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über mich

So bin ich zu meinem Hobby gekommen: als Ausgleich zu meinem Beruf bastle ich gerne herum und habe mir bereits 2 Oldtimer restauriert. Für diese braucht man immer wieder Ersatzteile oder Adressen, woher man diese bekommt. Deshalb begab ich mich zur Oldtimermesse nach Tulln. 

Dort hörte ich, wie jemand mit einer Flex (Einhandwinkelschleifer) arbeitete. Neugierig geworden, ging ich zu dem Stand. Der Aussteller bearbeitete mit einem sogenannten Schnitzfräser, der in eine kleine Flex eingespannt war einen Ast. Zuerst grob und dann fein. 

Ich sah einige Zeit zu und fasziniert dachte ich mir, ich könnte mir so ein Teil mitnehmen. Also kaufte ich mir einen Schnitzfräser. Zu Hause habe ich mir dann ein Stück Holz genommen und darauf los gearbeitet. Das Produkt konnte sich sehen lassen und meine Frau war ganz begeistert und hat mir meinen Prototyp gleich mal weggenommen und damit das Wohnzimmer dekoriert. Voller Freude über das positive Feedback meiner Frau habe ich mich abermals an die Arbeit gemacht und weitere Holzschalen gefräst. Auch bei unseren Freunden kamen die Holzschalen gut an und deshalb habe ich weiter gemacht. 

Die ersten Stücke habe ich dann zu Weihnachten und zu diversen Geburtstagen verschenkt. Jeder bekam so ein Teil. :-) Mit der Zeit wurde mir der Fräser zu stumpf und ich habe nach einem neueren, effizienteren Fräser gesucht. Mittlerweile habe ich aufgerüstet und bin für sämtliche Fräsarbeiten mit der Flex gewappnet. Da es sich herumsprach, dass ich Dekoartikel (Schalen, Vasen und Uhren) herstelle, wurde ich zum Kunst- und Handwerksmarkt in Niederfellabrunn eingeladen. Dort konnte ich meine Werke präsentieren. In der Zwischenzeit habe ich meine Produktpalette erweitert. 

Was ich so mache, seht Ihr in meiner Galerie. 

Viel Spaß beim Durchstöbern. 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü